blanvalet Verlag Rezension

Liebe funkelt apfelgrün von Pauline Mai

Winzig silbrig graue Kieselsteine rieben aneinander
und knirschten unter jedem meiner Schritte.

BIBLIOGRAFIE:

Verlag: Blanvalet Verlag
Erschienen am: 16.05.2022
Seiten: 496 Seiten
Übersetzt von: -
Genre: Liebesroman
Reihe: Einzelband
Preis: 11,00€
Gelesen als: Taschenbuch

Liebe braucht keine Ferien? Dem kann Mila nur widersprechen. Wochenlang war sie in Theo verliebt, und er hat ihre Hoffnungen geschürt. Nun stellt sich heraus, dass er eine Verlobte hat! Für Mila bricht eine Welt zusammen. Bleibt nur die Flucht – das House-Sitting-Angebot in Schottland aus dem Internet kommt da genau richtig. Kurz entschlossen reist sie in das verschlafene Örtchen Applemore. Doch der Dorfgemeinschaft ist der Neuzugang nicht geheuer. Erst Milas Backkünste und die Idee, ihre Brote zu tauschen – gegen Musikstunden, knackige Äpfel oder Freibier im Pub – öffnen die Herzen der Bewohner. Und als plötzlich der gut aussehende Finley auftaucht, macht auch Milas Herz einen unerwarteten Hüpfer.


MEINE MEINUNG:

Der Schreibstil von Pauline Mai ist sehr angenehm zu lesen. Der Stil ist einfach so locker und leicht, dass ich sehr schnell durch die Seiten gekommen bin. Pauline Mai legte sehr viel Gefühl und viele Emotionen in ihren Schreibstil und erschuf so eine Atmosphäre die einfach wunderschön war und in der ich mich pudelwohl gefühlt habe. Auch war ihr Schreibstil sehr locker gehalten, was zusammen mit den anderen Elementen einen angenehmen und lockeren Lesefluss verursacht hat. Die Autorin zog mich mit ihrem Stil schnell in ihren Bann und überzeugte mit ihrem Stil einfach sofort.

Wir lernen Mila als Protagonistin in diesem Buch kennen und Mila hatte etwas ganz Besonderes an sich, was mich aufblicken lies und das sie zu einer sehr interessanten Hauptfigur gemacht hat. Sie war zielstrebig, mutig und entwickelte sich im Storyverlauf zu einer selbstbewussten und starken Protagonistin die mich echt überrascht hat. Mila ist mir durch ihre greifbare und authentische Art schnell ans Herz gewachsen. Aber auch die Nebenfiguren die Pauline Mai hier geschaffen hat waren super authentisch und so realistisch gezeichnet, dass ich einfach jede Figur ins Herz geschlossen habe, da sie alle auf ihre Art und Weise super klasse waren.

Aber auch die Geschichte die die Autorin hier erzählt ist einfach wunderschön gewesen und hat mich sofort gefangen genommen. Von der ersten Seite an erzählt die Autorin eine unglaublich einfühlsame und herzerwärmende Geschichte, die mich berührte und die mich mit Gefühlen nur so überschüttet hat. Die Story war so authentisch und so klar, dass ich sie sehr gerne gemocht habe. Selbst die Storyline in diesem Buch wurde einfach grandios und total liebevoll umgesetzt und schmiegte sich an die Story wie eine zweite Haut.

Die Handlung in diesem Buch war super authentisch und so klar, dass ich sofort in dieser drin war und dieser klar und deutlich folgen konnte. Ich mochte die gradlinige Art der Handlung und dessen Verlauf war so deutlich und klar, dass sie mich förmlich eingezogen hat. Pauline Mai erschuf eine Handlung die gefühlvoll und emotional gewesen ist und die mich von der ersten Seite in ihren Bann gezogen hat. Auch der Handlungsstrang in diesem Buch war klar, deutlich und markant aufgebaut, was mir sehr gut gefallen hat. Sie lehnte sich an die Handlung und formte diese mit Gefühl und schaffte es so, dass ich sie gerne mochte.


MEIN FAZIT:

Liebe funkelt apfelgrün ist ein absolut gefühlvoller und herzerwärmender Liebesroman, der Mut und Hoffnung schenkt. Völlig klar und im Takt schlug mein Herz beim lesen dieses Buches, denn Pauline Mai erschuf hier etwas sehr großartiges. Ich mochte die Geschichte rund um Mila und Finley total gerne, da sie erfrischend und gefühlvoll zugleich war. Deshalb kann ich dieses Buch nur jedem empfehlen der es gefühlvoll und herzerwärmend mag, denn dies wurde mir hier definitiv geboten. Klare Empfehlung volle Punktzahl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.