Rezension

[Rezension #254] Until You: July von Aurora Rose Reynolds

28/10/2017

Ich bin ein großer Fan von Auora Rose Reynolds geworden. Alles fing mit Until Love: Nico an und nun bin ich bei July gelandet, dem Nachwuchs von einem der Mayson Brüder. Ich war so auf July gespannt und freute mich sehr, dass ich das Buch für die Blogtour lesen durfte. Nun erfahrt ihr, was ich davon halte.

Der Biker Wes Silver, dem sein Ruf als Bad Boy vorauseilt, genießt seine Freiheit in vollen Zügen – bis ihm July Mayson bei der ersten Begegnung wortwörtlich den Boden unter den Füßen wegreißt. Die quirlige Blondine stellt seine Welt in einem Atemzug auf den Kopf, und je mehr Zeit er mit ihr verbringt, desto stärker wird sein Wunsch, sie zu der seinen zu machen.

Alles, was nun noch getan werden muss, ist ihren Vater Asher Mayson ebenfalls davon zu überzeugen, dass July und Wes zusammengehören …

Der Schreibstil von Aurora Rose Reynolds ist einfach gigantisch und einfach unschlagbar. Mir gefällt es, dass die Autorin íhren Stil so „geformt“ hat, dass alles, egal ob sexuelle Szenen oder gefühlvolle, so liebevoll und echt rüber kommen. Aurora Rose Reynolds schafft es jedes mal aufs neue, mich mit ihrem Stil zu begeistern und meine Haut zum krippeln zu bringen. Außerdem schafft sie es, dass mein Herz stets höher schlägt und ich voll mitfiebern kann.

July ist die Protagonistin und zusammen mit Wes Silver erleben wir in Until You: July eine Protagonistin die zum einen schlagfertig ist und zum anderen doch auch mal die Sprache verlieren kann. July ist ein Charakter, der mich von der ersten Seite an begeistert hat. Auch Wes Silver ist ein Charakter, den man einfach lieben muss. Er ist stark, weiß was er will und lässt auch nicht locker. Kurz gesagt sind die beiden Charaktere einfach wunderbar und erfrischend, was mir ein Lächeln auf die Lippen zaubert.

Die Story rund um July und Wes ist der Autorin super gelungen. Die Geschichte ist nicht aufgesetzt sondern genau auf den Punkt gebracht. Ich war regelmäßig in der Geschichte drin und hatte sogar ständig Bilder vor den Augen wie die Szene aussehen könnte. Dieses bildhafte in eine Geschichte zu bekommen ist nicht einfach aber die Autorin schafft es stets.

Nun, ich weiß einfach nicht was ich über die Handlung und den Handlungsstrang sagen soll beziehungsweise sagen kann. Ich bin nach wie vor richtig geflasht von dieser Handlung, dass ich echt Schwierigkeiten habe, mich darauf zu konzentrieren, da es einfach perfekt ist für mich. Es war ein stetiger roter Faden vorhanden, dem ich einfach gefolgt bin und so war es dann am Ende so, dass ich die Handlung einfach gefühlt habe.

Schlussendlich kann und möchte ich dieses Buch, diesen Auftakt des Mason Nachwuchs, einfach nicht vergessen, denn Aurora Rose Reynolds schaffte es erneut, mich mit Herzbeben zurück zu lassen. Until You: July ist ein Buch, welches einfach gefühlvoll und sinnlich zugleich ist. Mir wurden stets Herzklopfen und Gefühlsausbrüche beschert, was ich richtig großartig fand. Aus diesem Grund vergebe ich auch diesem Buch die goldene Krone.

+++ Die goldene Krone bedeutet, dass dieses Buch ein Highlight für mich war. +++

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.