Rezension

[Rezension #330] Perfect Memories von Holly Cave

14/05/2018

Perfect Memories ist ein Buch, welches ein ernstes Thema mit sich bringt.
Es regt zum nachdenken an und ist zeitgleich einfach wunderbar ausgearbeitet.
Mehr dazu erfährst du in meiner Rezension, die nun folgt.

Verlag: Arctis Verlag

Seitenanzahl: 350 Seiten

Erschienen: 09.03.2018

Reihe: Einzelband

Genre: Jugendbelletristik

Klappentext:

Isobel hat es geschafft: Sie hat einen Job in der renommiertesten Agentur Londons ergattert. Als Himmelsarchitektin sorgt sie dafür, dass ein Weiterleben nach dem Tod möglich ist – in einem virtuellen Himmel kann man seine schönsten Erinnerungen immer wieder erleben. Als Isobel auf den gut aussehenden und todkranken Jarek trifft, gerät ihr Leben völlig aus den Fugen. Während sie mit ihm an seinem Himmel arbeitet, verlieben sich die beiden ineinander. Doch als Jarek plötzlich stirbt, bleibt ihr kaum Zeit, seinen Tod zu verkraften. Denn Jarek hatte ein dunkles Geheimnis, und nur Isobel kann die Wahrheit ans Licht bringen…

 

Bildquelle: Pixabay
Zitat: Perfect Memories | Holly Cave | Seite 5 | Arctis Verlag

Der Schreibstil von Holly Cave war für mich einfach beeindruckend. Die Autorin schreibt einfach fesselnd, flüssig und so locker, dass die Seiten vom Buch einfach sehr schnell um waren. Holly Cave ist es außerdem gelungen, mich trotz des ernsteren Themas, mich mit ihren Stil zu packen und lies mich vollkommen mitfiebern. Vom Schreibstil bin ich also vollkommen überzeugt!

Isobel ist die Protagonistin des Buches und dann noch eine super starke dazu. Mir gefiel ihre Art und ihr Charakterzug war auch super. Auf jeden Fall war sie eine sympathische und starke Person. Jarek war mir auch super sympathisch und sein Tod hat mich einfach traurig gemacht, als wäre er ein Angehöriger von mir. Im gesamten betrachtet erschuf die Autorin authentische und sympathische Charaktere, denen es nicht an Wiedererkennbarkeit mangelt.

Die Story beinhaltet ein ernstes Thema, den Tod, und ich muss zugeben, dass ich erstmal völlig gezweifelt habe ob ich das packe, da mich das Thema seit meiner Kindheit begleitet. Als ich dann angefangen habe zu lesen war ich von der Story einfach überwältigt und vollkommen geflasht. Holly Cave behandelte das Thema einfach nahezu perfekt, ohne dabei unrealistisch zu wirken. Auch die Storyline war ausgereift, überlegt und einfach super toll verarbeitet. Zusammen ergaben Story und Storyline ein stimmiges Gesamtbild, welches die Geschichte leben lies.

Die Handlung und der Handlungsstrang waren für mich das i-Tüpfelchen des Buches. Die Handlung in diesem Buch war einfach stets gerade aus und fesselte mich zusätzlich ans Buch. Im Handlungsstrang erkannte ich recht schnell, dass der sogenannte rote Faden permanent da war und sich durch die Geschichte zieht. Dazu kommt, dass es einfach unheimlich toll war, wie sich die Geschichte entwickelte und wohin sie mich bringen wird.

Abschliessend muss zu ich sagen, dass mir dieses Buch einfach sehr gut gefallen hat und mich einfach so fesselte. Durch die Thematik in diesem Buch war ich anfangs ja besorgt, kann aber nun sagen, dass diese Sorgen unbegründet waren, da es einfach unheimlich spannend und ergreifend war. Ich bin froh diesem Buch die Chance gegeben zu haben. Deshalb vergebe ich 5 von 5 Diamanten.

Only registered users can comment.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.