Rezension

Rezension | Diamonds for Love: Voller Hingabe (Band 1) | Layla Hagen

26. September 2018

Diamonds for Love. Voller Hingabe von Layla Hagen ist ein Auftaktband, der mir echt gut gefallen hat und mich auch gut unterhalten konnte. Was hat mir am Buch gefallen? Hat mir etwas gar nicht gefallen? Oder war es sogar ein Highlight? das erfahrt ihr nun in meiner Rezension!

Sebastian Bennett kann in fünf Sekunden sagen, was eine Frau von ihm will: seine Kreditkarte oder den Eintritt in die bessere Gesellschaft. Als CEO des führenden Schmuckherstellers in den Vereinigten Staaten gehört er zu den begehrenswertesten Junggesellen San Franciscos. Doch dann begegnet er Ava Lindt. Sie ist unverschämt attraktiv, charmant, intelligent – und ihr Lächeln ist unbezahlbar. Alles könnte so einfach sein, wäre sie nicht als neue Marketingreferentin für die nächste Schmuckkollektion verantwortlich und damit off limits. Doch Sebastian will sie, um jeden Preis.

Der Schreibstil von Layla Hagen war einfach durch und durch prickelnd, flüssig und einfach toll zu lesen. Die Autorin schreibt einfach richtig feingliedrig, was mich echt begeistert hat. Auch weiß sie genau wo sie ihre prickelnden Elemente unter bringen musste um die Geschichte spannend und sexy zu machen. Auch war der Stil locker, so dass ich beim lesen einfach sehr gut und vor allem sehr schnell voran gekommen bin. Allgemein gesehen ist der Schreibstil der Autorin definitiv meins gewesen und ich hatte sehr schöne Lesestunden mit diesem Buch.

In diesem Buch lernen wir Sebastian und Ava kennen. Beides sind Protagonisten, welche mich vollkommen von sich überzeugt haben, denn beide sind authentisch gezeichnet und konnten mein Herz Stück für Stück für sich gewinnen. Sebastian und Ava machen auch eine unglaublich schöne Entwicklung durch und das merkte ich gerade im Mittelpunkt des Buches sehr genau. Natürlich hat es mir Sebastian am meisten angetan, denn er ist einfach unwiderstehlich und heiß! Auch die Nebencharaktere waren sehr gut gezeichnet und haben mich in ihren Bann gezogen.

Die Geschichte rund um Sebastian & Ava ist der Autorin einfach gelungen, denn die Story war einfach super authentisch, nachvollziehbar und so prickelnd, dass es einfach richtig toll war die Story zu verfolgen. Ich habe die Story einfach genossen, denn sie war einfach gerade aus und hat mich zum schmelzen gebracht. Auch die Storyline war einfach richtig toll und zusammen ergaben Story + Storyline einfach ein sehr tolles Gesamtbild.

Die Handlung in der Geschichte war nachvollziehbar und stets offen, was ich sehr klasse fand, denn so konnte ich mich voll und ganz in sie hineinversetzen und mich auch in ihr verlieren. Die handlungsstränge gingen sehr flüssig in die Handlung über, was dem ganzen ein ganz besonderen Charm verliehen hat und mein Herz stets höher schlagen lassen hat. Für mich ist das Zusammenspiel von Handlung und Handlungsstrang definitiv gelungen bei dieser Geschichte!

Abschließend muss ich sagen, dass Voller Hingabe ein sehr gelungener Reihenauftakt der Diamonds for Love-Serie ist. Der locker-leichte Schreibstil der Autorin, die wunderbaren Charaktere und die Handlung konnten mich vollkommen überzeugen und ich war einfach feuer und Flamme! Ich bin auch schon auf die anderen Bücher der Serie gespannt und kann sie euch nur ans Herz legen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.