Rezension

[Rezension #323] Königsblau von Julia Zieschang

27. April 2018

Rosalie senkte den Blick, um möglichst wenig aufzufallen.

Königsblau: Seite 9 (Tolino)

Verlag: Dark Diamonds (Carlsen Imprint)

Erschienen: 25.08.2017

Seitenanzahl: 317 Seiten

Reihe: Einzelband

Genre: Fantasy

Klappentext:

Ihr Leben lang hat Rosalie gehofft, nie an der königlichen Brautwahl ihres Landes teilnehmen zu müssen. Denn nichts fürchtet sie mehr, als dass die Entscheidung des Mannes mit den königsblauen Haaren und der eisigen Ausstrahlung auf sie fallen könnte. Doch als genau das geschieht, befindet sie sich plötzlich hinter den dicken Mauern einer Festung, die ebenso viele Rätsel aufwirft wie der Mann, der sich in ihr verbirgt…

Der Schreibstil der Autorin war durchweg locker, leicht und flüssig, was ein eintauchen zu Beginn des Buches einfach machte. Julia schreibt einfach so toll, dass sie mich durch ihren Schreibstil in die Geschichte zog und mich hier auch nicht mehr herausgelassen hat. Julia’s Stil beinhaltete auch neben Spannung, diesen typisch märchenhaften Flair, was mir sehr gut gefallen hat und mich auch so nicht mehr los lies. Was mich ganz begeistert hat war, die Perspektiven aus denen Julia Zieschang geschrieben hat. Rosalie und Claire, zwei Mädchen die unterschiedlicher nicht sein könnten und trotzdem war die Sichtweise einfach toll.

Rosalie als Protagonistin war eine super sympathische junge Frau. Zwar habe ich sie an manchen Stellen nicht ganz verstanden weshalb sie nun so reagiert etc. aber dies war keinesfalls schlimm oder hat mich im Lesefluss gestört, nein, ganz im Gegenteil, sie machte es durch ihre Sympathie wieder wet. Als Protagonistin war Roasalie außerdem stark und mutig, was ich ja nicht gedacht hätte, aber es war so und ich mochte ihren Fortschritt und ihre Entwicklung gerne. Dann gab es Claire. Sie und ihre kleinen Feenfreundinnen mochte ich besonders gerne, da sie mir einfach unheimlich sympathisch rüber kam und sich auch durchweg positiv entwickelt hatte. So war es letztendlich auch mit sämtlichen Nebencharakteren, außer Bluebeard, ihn fand ich nun nicht ganz so toll.

Die Story dieser Märchenadaption ist der Autorin einfach rundum gelungen. Für mich war es einfach in die Story zu kommen und in dieser zu bleiben, denn dafür sorgte eine spannende und fesselnde Storyline. Wenn ich nun rückblickend das Buch Revue passieren lasse, dann war die Story einfach unglaublich spannungsgeladen und zog mich in ihren Bann ohne mich wieder gehen zu lassen. Auch wenn ich mir die Storyline erneut durch den Kopf gehen lassen fällt eins besonders auf, diese war leicht verständlich und Rosalie bildete den roten Faden durch die Geschichte, was ich auch super toll fand.

Nun, nachdem schon die Story richtig gelungen ist, analysierte ich die Handlung und hier habe ich auch nichts schlechtes gefunden. Die Handlung war einfach top, einfach fehlerfrei, einfach perfekt. Sie war verständlich und nachvollziehbar. Sie war klar und gerade aus, was mich einfach begeistert hat. Eine Handlung die mich mitten in das Geschehen zog und mich hineingeworfen hat ist nicht oft der Fall aber hier war es so. Auch der Handlungsstrang war einfach toll. Ein beinahe greifbarer roter Faden zog sich von der ersten Seite an und lies mich im nachhinein nicht los. Zusammen egaben Handlung und Handlungsstrang ein stimmiges und perfektes Gesamtbild.

Als Fazit von diesem Buch ziehe ich, dass es rundum beinahe perfekt ist. Hauchdünn ist diese Geschichte an einem Monatshighlight vorbei geschlittert, denn der rote Faden in der Handlung und im Handlungsstrang hätte greifbar sein müssen und dies war eben nicht der Fall aber dennoch: Es ist eine wunderschöne und perfekte Märchenadaption, die mich zu 100% überzeugt hat. Julia Zieschang’s unglaublich flüssiger, spannender und lockerer Schreibstil lies mich von der ersten Seite nicht los. Sehr gut gezeichnete Charaktere waren auch ein Grund, der mich voll und ganz überzeugt hatte. Julia Zieschang hat mich mit diesem Buch als Fanboy gewonnen und deshalb gbt es 5 von 5 Diamanten!

Only registered users can comment.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.